Leben mit der Corona-Krise: Brief an mein Kind

Einsame Jungs 60 Jahre Dirne

Leben mit der Corona-Krise: Brief an mein Kind Mein liebes Kind, unser Leben hat sich verändert in den vergangenen Tagen. Du siehst bisher vor allem die Vorteile. Endlich länger schlafen. Mehr Zeit mit Mama und Papa. Mehr Netflix. Chips zum Frühstück. Ich habe all meine selbst auferlegten Regeln gebrochen. Mir ist gerade alles egal.

Newsletter

Das Alleinsein kann eine Kraftquelle sein, eine Chance, Talente und Visionen zu entdecken und zu entwickeln. Doch kann es auch in die Vereinsamung führen. Einsamkeit ist in nahezu allen europäischen Ländern — ähnlich wie Arbeitslosigkeit oder Armut — zu einem gesamtgesellschaftlichen Problem geworden. In alternden, kinderarmen Gesellschaften sind Menschen immer häufiger davon bedroht.

1. Vertrauen aufbauen

Weshalb meine Generation zu blöd für Allgemeinheit Liebe ist Warum meine Generation wenig blöd für die Liebe ist Leider ist meine Generation so dumm, dass sie die Liebe nicht verdient. Ein Bekannter von mir hat Allgemeinheit Dating-App Tinder durchgespielt. Eines Morgens blieb die Anzeige leer. Keine neuen Leute in seiner Umgebung. Frauen in freier Wildbahn ansprechen? Einfach mal Eine verstehen länger treffen?

116 Kommentare

Warst du schon einmal in der Circumstance, dass es dich rasend vor Wut, Schmerz bzw. Ohne jeglichen Anlass möchte er Raum für sich, zum Philosophieren, zum Sport machen oder für Unternehmungen gemeinsam mit Freunden haben? Umso mehr — umso besser? Dabei lief es doch aus einer Sicht gerade richtig gut? Wenn du Annäherungsversuche machst, lässt er sich manchmal gerne auf dich ein, manchmal schiebt er dich außerdem dezent beiseite?

Kommentar

985986987988989