„The Boys“: Diese Helden sind nicht super

Helfen Sie Rohren

Als der Kellner auf die Reklamation nicht so recht reagiert, meint der weinkundige Gast: Dann hätte ich gern das Beschwerdebuch oder den Wirt. Beide sind voll. Und trinkst du diesen edlen Saft, dann spürst du reine Lebenskraft.

Lachen ist Gesund

Ihr Fazit lautet: Stillen sei nicht nur gut für das Baby, sondern außerdem für die Gesundheit der Mutter. Fürwahr eine Positivmeldung. Doch statt sich darüber zu freuen, regen sich unzählige Frauen fast schon reflexartig darüber auf. Sonstige hinterfragen die Quelle.

Neugeborenes hat das Virus

Experten weisen nach: Coronavirus in Muttermilch Neugeborenes infiziert - Coronavirus in Muttermilch nachgewiesen Datum: Unklar ist aber, ob ihr ebenfalls erkranktes Kind sich tatsächlich darüber angesteckt hat. Kann die Muttermilch das Coronavirus übertragen? Es sei aber mehr nicht klar, ob sich das Benevolent wirklich über die Muttermilch angesteckt habe. Die Forscher veröffentlichten ihre Ergebnisse Sparbetrieb Fachjournal The Lancet.

Kommentar

14871488148914901491