Film-Archiv

Vertrautheit mit Fit

An die ehrwürdigen Brüder Kardinäle, Patriarchen, Erzbischöfe, Bischöfe, Priester und Diakone und an alle Glieder des Volkes Gottes. Jahrestages des Abschlusses des Zweiten Vatikanischen Konzils erbeten hatte. Ich bin Gott, dem Herrn, unendlich dankbar, dass er der Kirche diesen Katechismus geschenkt hat, der im Jahr von Papst Johannes Paul II. Das Kompendium wurde im Oktober lebhaft von den Teilnehmern des Internationalen Katechetischen Kongresses gewünscht, die auf diese Weise ein in der Kirche weit verbreitetes Bedürfnis zum Ausdruck brachten. Mein verstorbener Vorgänger griff diesen Wunsch auf und beschloss im Februar seine Umsetzung. Er vertraute die Redaktion einer von mir geleiteten kleinen Kardinalskommission an, der einige Fachleute als Mitarbeiter zur Seite standen. Das Kompendiumdas ich nun der ganzen Kirche vorlege, ist eine getreue und sichere Zusammenfassung des Katechismus der Katholischen Kirche. Es enthält in knapper Form alle wesentlichen und grundlegenden Elemente des Glaubens der Kirche und bildet so, wie es von meinem Vorgänger gewünscht worden war, eine Art Vademecumdas den Menschen - ob sie gläubig sind oder nicht - ermöglicht, in einer Gesamtschau das ganze Panorama des katholischen Glaubens zu überblicken.

Nicht nur Entweder - oder

Franziskus, Papst. Klier, Freya. Lütz, Manfred. Psychiater und katholischer Theologe. Zimmer, Renate.

Kinorama : Film-Archiv

Eine Seite ist meine Arbeit als Bibeltheologe. Sozialgeschichtliche Forschungen haben eine eigentlich altbekannte Tatsache neu ins Bewusstsein gerückt: Das Christentum hat sich zur Zeit des Neuen Testaments, also im 1. Jahrhundert nach Christus, vor allem in den Städten des römischen Weltreiches ausgebreitet. Urchristentum und Stadtkultur gehören zusammen. Urbanisten sprechen aber auch davon, dass Anfang des neuen Jahrtausends erstmals in der Geschichte unseres Planeten mehr Menschen in den Städten leben als auf dem Land. Das beginnt bei den Vorstellungen überzählig die typische Lebensform. Demographisch aber stimmt das längst nicht mehr. In Realität aber ist die Mobilität hoch, um Wurzeln zu schlagen, fehlt vielen Allgemeinheit Kraft und die Motivation.

Kommentar

323324325326327