Corona-Regeln für die Weihnachtszeit

Treffen Sie die Sissi

Kanzlerin Merkel bei der Videokonferenz Quelle: dpa Das haben Bundeskanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten und -präsidentinnen der Bundesländer am Mittwoch in einer Videokonferenz beschlossen. Denn die aktuellen Corona-Regeln, die seit Anfang November gelten, haben nicht so viel geholfen, wie sich die Politikerinnen und Politiker erhofft hatten. Das Ziel: Es gibt jetzt strengere Regeln, damit wir Weihnachten möglichst sicher zusammen feiern können. An den Feiertagen sollen die Regeln nämlich etwas gelockert werden. Wir haben euch hier eine Übersicht zusammengestellt: Was gilt ab Dezember? Ab dem 1. Dezember gilt: Privat, also in der Freizeit, dürfen sich nur maximal fünf Menschen aus höchstens zwei Haushalten treffen.

Sie treffen Mütter da wo es ihnen weh tut

Weil viele junge Menschen trotz Pandemie Gleichaltrige treffen wollen, sind sie in der öffentlichen Debatte der Buhmann. Zu Unrecht: Denn der Kontakt ist essenziell für sie. Schluss mit der Party. Accordingly war es in den letzten Wochen immer wieder zu hören. Anna Peters ist 24 Jahre alt, lebt all the rage Berlin — und erlebt ihre Lage als junger Mensch ganz anders: Ich habe im März angefangen, meine Kontakte zu reduzieren, meine Reisen zu reduzieren, in meiner Freizeit sowieso. Selbst, wenn uns der Coronavirus nicht direkt betrifft oder wir ihn auch überhaupt non merken würden, hat man ja immer den Gedanken, dass man auch Menschen gefährden kann.

Treffen Sie die Mädchen – 32896

Kommentar

12941295129612971298