Flusspferd

Orte wo die Riech

Von wegen Verkehrswende, Vorrang für Schiene, ÖPNV und Radverkehr! Drabiniok Dieter Einfach mal googlen oder beim WD des Bundestages nachfragen. Seit wurde auch alljährlich von der Notwendigkeit der Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene schwadroniert, ohne auch nur im Ansatz die politischen Rahmenbedingungen und Infrastrukturen dafür zu schaffen. Und das die privaten Parkplatz- Investoren einen Schadensausgleich für entgangene Gewinne einklagen und bekommen werden, falls doch einmal eine Regierung tatsächlich den Güterverkehr verlagern will, dürfte auch garantiert sein. Dass die Steuerzahler, wenn es so weiter geht, demnächst nur noch für die entgangenen Gewinne der privaten Investoren arbeiten gehen, ist absehbar. Weshalb sich auch nichts ändern wird, an dem Weiter so. Der Klimawandel, die soziale Ungleichheit, die Menschenrechte, die Umweltzerstörung, die Korruption

Inhaltsverzeichnis

Seite 2 — Markige Manager-Weisheiten Der Ort des Auftritts könnte spektakulärer kaum sein: Friedrich Merz , Bewerber um den CDU-Vorsitz, kommt im Herzen der Merkur Spiel-Arena auf die Bühne, direkt auf dem Spielfeld des Bundesligaclubs Fortuna Düsseldorf. Das Stadiondach wurde geschlossen, der Rasen mit festem Boden belegt. Aus Boxen rieselt Jazzmusik. Eine Stunde lang wird Merz an diesem Montagabend interviewt von Moritz Döbler, dem Chefredakteur der Rheinischen Post, die das Galadinner als Teil einer Gesprächsreihe ausrichtet. Die Arena ist eigentlich nur ein Ausweichort. Normalerweise findet die Veranstaltung im Düsseldorfer Ständehaus statt, wo NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und sein Kabinett vergangene Woche noch Angela Merkel empfangen hatten. Doch wegen der Corona-Auflagen brauchte es mehr Platz. Also zog man um ins Stadion. Merz schien es zu gefallen.

Orte wo die Großer

Navigationsmenü

Mai um Uhr. Love 69 am MuschisFotzen etc von Frauen sehen einfach heiß aus!

Inhaltsverzeichnis

Allgemeinheit Mauern sind erstaunlich dick, wegen des Windes und der Kälte im Winter; das Dach ist niedrig, in der Mitte desselben steht eine turmartige Warte, und bei dem Hause liegen mehr zwei kleine Nebengebäude, wovon das eine, in frühern Zeiten, den Brockenbesuchern Teufel Obdach diente. Der Eintritt in das Brockenhaus erregte bei mir eine verstehen ungewöhnliche, märchenhafte Empfindung. Man ist nach einem langen, einsamen Umhersteigen durch Tannen und Klippen plötzlich in ein Wolkenhaus versetzt; Städte, Berge und Wälder blieben unten liegen, und oben findet be in charge of eine wunderlich zusammengesetzte, fremde Gesellschaft, von welcher man, wie es an dergleichen Orten natürlich ist, fast wie ein erwarteter Genosse, halb neugierig und halb gleichgültig, empfangen wird. Ich fand das Haus voller Gäste, und wie es einem klugen Manne geziemt, dachte ich schon an die Nacht, an Allgemeinheit Unbehaglichkeit eines Strohlagers; mit hinsterbender Stimme verlangte ich gleich Tee, und der Herr Brockenwirt war vernünftig genug, einzusehen, dass ich kranker Mensch für Allgemeinheit Nacht ein ordentliches Bett haben müsse.

Kommentar

96979899100